Umstellung doppisches Finanzmanagement

Zum Start der Pilotierungsphasen ab dem 1. Januar 2020 erfolgt eine gestufte Inkrafttretungsregelung der neuen Rechtsgrundlagen (Haushaltsordnung (HHO) und Durchführungsverordnung zur Haushaltsordnung (DVO-HHO)) zur Kirchlichen Doppik. Für die erste Pilotierungsphase wurde die nachfolgende Inkrafttretungsregelung kollegial verabschiedet:

Regelung zum Inkrafttreten der HHO und DVO-HHO (PDF), diese finden Sie abgedruckt unter: Amtsblatt 2020/02 

Für all diejenigen Organisationseinheiten, die aktuell von der Inkrafttretungsregelung noch nicht umfasst sind, gelten bis zum Umstellungszeitpunkt die zuletzt gültige Haushaltsordnung vom 27. November 2003, zuletzt geändert durch Kirchliches Gesetz vom 27. November 2018 (Abl. 68 S. 310, 312) sowie die dazugehörige Durchführungsverordnung zur Haushaltsordnung vom 14. November 2006 (Abl. 62 S.181), zuletzt geändert am 16. Juli 2019 (Abl. 68 S. 484) weiter fort. 

Unten stehend finden Sie die Verlinkungen zum Zugriff auf die jeweils gültigen Rechtsgrundlagen.

Die Rolloutplanung ist derzeit noch in der Finalisierung. Diese werden wir alsbald an dieser Stelle veröffentlichen, sodass für alle Organisationseinheiten transparent ist, von welcher Rolloutphase sie umfasst sind. Demzufolge kann abgeleitet werden, wann die neuen Rechtsgrundlagen Anwendung finden werden.